Autor

Frank Schäfer arbeitet als Kolumnist, Musik und Literaturkritiker für diverse Zeitungen und Zeitschriften. Neben Romanen und Erzählungsbänden hat er eine große Anzahl an Essaysammlungen und Sachbücher verfasst, die den Graben zwischen der Hoch- und Subkultur zu überbrücken suchen.

Inhalt

Der Rebell hat immer einen Grund. Sogar der »rebel without a cause«. Aber nicht immer ein Kalkül. Der Rebell möchte aussehen wie ein Rebell. Rebellen sind eitel, sie halten sich für bedeutend genug, andere bekehren zu wollen. Das macht sie zur Gefahr für die Gesellschaft, jedenfalls glaubt das die Gesellschaft. Doch der Rebell ist noch lange kein Revolutionär. Man muss nicht immer etwas Besonderes tun, um rebellisch zu sein. Manchmal reicht es auch, einfach nichts zu tun.

Buch

Frank Schäfer: Rebellion

 

Leseprobe

 

Kleiner Stimmungs-Atlas in Einzelbänden
Hg. Gustav Mechlenburg, Nora Sdun
Gestaltung: Christoph Steinegger/Interkool
Bd. 26 – R: Rebellion von Frank Schäfer

 

 

Textem Verlag 2020

ISBN 978-3-86485-138-4

14 Euro