Künstler

Manfred Holtfrerich ist ein in Hamburg lebender Künstler. Seine Kunst wird auf Ausstellungen im In- und Ausland, sowie in zahlreichen Museen und privaten Sammlungen gezeigt.

 

Holtfrerich beschäftigt sich mit Dingen, häufig vorgefundenen aus Natur und Kunst, die in einer merkwürdigen Art auf sich selbst verweisen.

 

 

Inhalt

Seltsam wie immer, die Bildobjekte von Manfred Holtfrerich.

 

Erfundene Vergangenheit. Es könnte sein, dass die Seltsamkeit der Arbeiten von Manfred Holtfrerich genau daraus resultiert, dass es ihm gelingt, Dinge zu schaffen, die einem auf unheimliche Weise vertraut sind. Man erlebt ein Gefühl der Vertrautheit und Fremdheit zugleich, und das macht diese Arbeiten auf eine Weise faszinierend und eindrücklich. Beschreiben kann man nur, was man sich hinreichend erschließen kann. Vor dem Merkwürdigen von etwas, was man sieht, aber doch nur vage in einem unerschlossenen Raum zwischen den Zeiten und den Kategorien nicht einordnen, sondern lediglich »einahnen« kann, versagt die Beschreibung und wendet sich, wie es immer bei guter Kunst der Fall ist, hilfesuchend einem Dritten zu, der historischen Rekonstruktion, dem Vergleich, der Metaphorik, der Ikonographie.

(Harald Welzer)

Buch

Manfred Holtfrerich: Figurenbilder


32 Seiten + 8 Seiten Umschlag
18 Abbildungen
Format 23,5 x 35 cm
Auflage 300
Preis 18 Euro
ISBN 978-3-86485-177-3
Textem Verlag, Hamburg 2017
 

Bestellen unter: versand(at)textem.de

 

Textem Verlag
Gustav Mechlenburg, Gefionstraße 16
D-22769 Hamburg
Telefon (+49) 0-1705810536  

E-Mail: post(at)textem.de
Textem-Kulturmagazin http://www.textem.de
Pressestimmen: Textem in den Medien

Auslieferung für Buchhändler:  

SOVA, Fax: (06181) 9088073