Künstler / Autoren

 

Künstler: Till Krause, Mark Wehrmann

 

Autoren: Till Briegleb, Charlotte Brinkmann, Norbert Fischer, Margret Markert, Dirck Möllmann, Britta Peters, Björn Röder

 

 

 

Inhalt

 

Kann gegenwärtige "Kunst im öffentlichen Raum" mehr sein als ein Mittel zum Zweck für modernes Stadtmarketings im Wettstreit um kreative Milieus? Oder liegt ihre Aufgabe im Sichtbarmachen sozialer Ungerechtigkeiten und der Entwicklung kompensatorischer Lösungsvorschläge? Mit dem "Sprung über die Elbe" und den stadtpolitischen Entwicklungsbemühungen auf der Hamburger Elbinsel (Veddel und Wilhelmsburg) eröffnete sich die Möglichkeit, in einem komplexen und herausfordernden Kontext neue Wege für öffentlich zugängliche Kunst zu erproben.

 

Der Tradition früherer Zeiten folgend verstand sich auch die internationale gartenschau hamburg 2013 als experimentelle Plattform für zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler. In einem beschränkten Wettbewerb setzten sich Till Krause & Team mit seinem Projekt “Freie Flusszone Süderelbe” und Mark Wehrmann mit seinem Vorschlag für einen “Friedhof der guten Ideen” gegen starke internationale Konkurrenz durch. Entsprechend des vorab entwickelten Grundkonzeptes "transdisziplinäre Forschungsstation" verband beide Projekte eine inhaltliche und prozessuale Offenheit, auch wenn sie sehr unterschiedliche künstlerische Strategien verfolgten. Gemeinsam starteten sie unter erschwerten Bedingungen durch die in Hamburg teils hitzig geführte Debatten über drohende Gentrifizierung, verpasste Bürgerpartizipation, nachhaltigen Naturschutz und zunehmende Instrumentalisierung von Kunst.

 

Die vorliegende Publikation versteht sich also nicht nur als reflektierende und fotografische Dokumentation der beiden Kunstprojekte von Till Krause und Mark Wehrmann, sondern untersucht in aktuellen, transdisziplinären Texten renommierter Autoren diese von einer kritischen Öffentlichkeit aufgeworfenen Zeitfragen und ist damit selbst Teil des Kunstprogramms der igs 2013. 

 

 

 

Barbara Kisseler

Grußwort/Welcome message

 

Heiner Baumgarten

Vorwort: Kunstprojekte igs 2013/

Foreword: Art projects igs 2013

 

Charlotte Brinkmann

Einführung:

Transdisziplinäre Forschungsstation

Auf dem Weg zu einem Kunstkonzept

für die igs 2013/Introduction:

Transdisciplinary research station

On the path to an art concept for

the igs 2013

 

Margret Markert

Der Sprung über die Elbe

Zur Geschichte und Dynamik eines

komplexen Stadtteils/

Leap across the Elbe

On the history and dynamics

of a complex borough

 

Björn Röder

Partizipationspopulismus, nein danke!

Partizipationskultur im Rahmen sozialer

Gerechtigkeit und demokratischer

Repräsentiertheit/

Participation populism, no thanks!

The culture of civic participation

in the context of social justice and

democratic representation

 

Norbert Fischer

Zurück zur Natur?

Die alte »neue« Lust an Landschaftsgestaltung

aus kulturwissenschaftlicher Sicht/

Back to nature?

The old »new« appetite for landscape design

from a cultural studies perspective

 

Charlotte Brinkmann

Kunst im Park

Von Traditionen und Neuanfängen

in Hamburg/

Art in the Park

Of traditions and new departures

in Hamburg

 

Dirck Möllmann

Hamburg im Rückblick

Der verbeulte Anzug der öffentlichen

Kunst und ihre raumglänzenden Stellen/

Hamburg in retrospect

The worn-out suit of public art and

its visibly shiny patches

 

Till Briegleb

Sind Künstler die besseren Stadtplaner?

Zu aktuellen Initiativen von Künstlern

als Beitrag zu einer neuen Planungskultur/

Do artists make better urban planners?

A review of recent artists’ initiatives

as a contribution to a new culture of

urban planning

 

Mark Wehrmann – Friedhof der guten Ideen

Fotodokumentation des Kunstprojektes/

Mark Wehrmann – Cemetery of good ideas

Photographic documentation of the art project

 

Britta Peters

Friedhof der guten Ideen – Ein Parcours/

Cemetery of good ideas – A parkour

 

Till Krause – Freie Flusszone Süderelbe

Fotodokumentation des Kunstprojektes/

Till Krause – Free River Zone Süderelbe

Photographic documentation of the art project

 

Britta Peters

Freie Flusszone Süderelbe – Eine Annäherung

über zwei Interviews/

Free River Zone Süderelbe – An approach

through two interviews

Buch

Öffentliche Kunst als transdisziplinäre Forschung

Kunstprojekte der internationalen gartenschau hamburg 2013

  

Preis: 25 Euro

Format: 235 x 335 mm

Inhalt: 128 Seiten, mit zahlreichen Farbabbildungen

Ausstattung: Broschur mit transparentem Schutzumschlag

Herausgeberin im Auftrag der igs 2013 gmbh: Charlotte Brinkmann

Künstler: Till Krause, Mark Wehrmann

Autoren: Till Briegleb, Charlotte Brinkmann, Norbert Fischer, Margret Markert, Dirck Möllmann, Britta Peters, Björn Röder

Alle Texte in englischer Übersetzung von Matthew Partridge

Gestaltung: Anna Bertermann

ISBN: 978-3-86485-104-9 

Textem Verlag 2015

 

Bestellen unter: versand(at)textem.de

 

 

Textem Verlag

Gustav Mechlenburg, Gefionstraße 16, 

D-22769 Hamburg

Telefon (+49) 0-1705810536 

E-Mail: post@textem.de

 

Textem-Kulturmagazin www.textem.de

Pressestimmen: Textem in den Medien

 

Auslieferung für Buchhändler: 

SOVA, Fax: (06181) 9088073