Künstler

Henrik Hold 

 

1971 in Böblingen geboren 

1993-2001 Studium an der Hochschule für bildende Künste Hamburg bei KP Brehmer und Pia Stadtbäumer.

Inhalt

In diesem Textheft sind Aufsätze von vier Autoren zu den Arbeiten von Henrik Hold versammelt.

 

Die weiteren Einzelpublikationen von Henrik Hold: Camera, 1995–1997, Amtsgericht Hamburg-Mitte/Archiv, 2006/2007 sowie Clemens-Schultz-Straße 43/3.OG, 2005–2009, kommen dafür ohne jeden Kommentar aus. 

 

Mit dem Abschluss dieser nunmehr vierteiligen Publikation erfüllt sich eines der konsequentesten Künstlerbuchprojekte des Textem Verlags, indem die Texte in einem getrennten Heft erscheinen, stehen die Abbildungen in den drei Heften zu Zeichnungen, Malereien und Fotografien nicht länger unter dem Diktat des sonst üblichen Katalogtexts. Und die Texte der verschiedenen Autoren sind in der Einzelpublikation mit anderer Intensität zu lesen und zu vergleichen.

Buch

Textheft ISBN: 978-3-86485-005-9, 12 Euro
Alle vier Publikationen in einem Schuber ISBN: 978-3-86485-006-6, 35 Euro

 

Henrik Hold: Texte

Autoren: Friedrich Weltzien, Fritz Kramer, Achim Hoops und Bernd Skupin 

Hg. Trottoir, Gestaltung: Christoph Steinegger

ISBN: 978-3-86485-005-9

12 Euro

Textem Verlag 2011

 

Alle vier Bücher von Henrik Hold sind auch zusammen erhältlich: Camera, 1995–1997 / Amtsgericht Hamburg-Mitte/Archiv, 2006/2007  / Clemens-Schultz-Straße 43/3.OG, 2005–2009 / Texte.

Gefasst in einen von Hand bestempelten Pappschuber.
ISBN: 978-3-86485-006-6
35 Euro

 

Bestellen unter versand(at)textem.de

 

 

 

Gustav Mechlenburg, Gefionstraße 16, 

D-22769 Hamburg

Telefon (+49) 0-1705810536 

E-Mail: post(at)textem.de

 

Textem-Kulturmagazin www.textem.de

Pressestimmen: Textem in den Medien

 

 

Auslieferung für Buchhändler: 

SOVA, Fax: 069 / 41 02 80