Autorin

Dr. Anna-Lena Wenzel ist Autorin und Künstlerin. Nach ihrem Studium der Angewandten Kulturwissenschaften in Lüneburg promovierte sie über „Grenzüberschreitungen in der Gegenwartskunst“. Von 2010 bis 2013 arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt „Urbane Interventionen“ an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg. Sie betreibt das Online-Magazin 99 % Urban und den Radiosalon für Alltägliches, schreibt regelmäßig für verschiedene Kultur- und Kunstmagazine und ist in unterschiedlichen kollektiven Zusammenhängen unterwegs.

Inhalt

Herzschmerz gibt es. Wenn man das näher betrachtet, geht es um emotionales Chaos, unklare Verhältnisse, Unsicherheit, Kopfkino/Projektionen/Wunschträume und die Angst vor zu viel oder zu wenig, um daraus resultierende Schlaflosigkeit, Alkoholexzesse und Schwermutattacken. Es geht aber auch um Intensitäten und die Freude über geglückte Begegnungen. Kurz: Es geht um Formen des Liebens und Lebens außerhalb der heteronormativen Paarbeziehung und eine Sprache für die vielfältigen Formen des Dazwischens.

Buch

Anna-Lena Wenzel: Herzschmerz
Begegnungen & Intensitäten

Leseprobe

Kleiner Stimmungs-Atlas in Einzelbänden
Hg. Gustav Mechlenburg, Nora Sdun
Gestaltung: Christoph Steinegger/Interkool
Bd. 29 – H: Herzschmerz. Begegnungen & Intensitäten
Anna-Lena Wenzel

© Textem Verlag, Hamburg 2021
ISBN 978-3-86485-243-5
12,- € / 174 Seiten

 

Bestellung per Mail an post(at)textem.de und via Paypal