Inhalt dieser Ausgabe

Editorial

 

Karl-Josef Pazzini: Flitter Flirt. Eine Passage bei Freud und ihre Kommentierungen -> Vorschau



Anna-Lisa Dieter: Reize des Vorüber -> Vorschau



Philippe Haensler: Flirt, Zeichen. Einsatz Freuds -> Vorschau



Judith Kasper: Wir Melancholiker -> Vorschau



Karl-Josef Pazzini: Flirt und Fehlleistung -> Vorschau



Geneviève Morel: Kriegsgeflirt -> Vorschau



Nicola Behrmann: Flirten muss man: Liebe und Krieg in Hitchcocks »The Birds« -> Vorschau



Luce deLire: Ein Tag in Vanilla – Flirten am Ende des Kapitalismus -> Vorschau



Barbara Sichtermann: Vergewaltigung und Sexualität – Versuch über eine Grenzlinie -> Vorschau



Insa Härtel: Ästhetische Erfahrung als Übergriff. Tseng Yu-Chin »Who’s listening?« -> Vorschau



Benedikt Wolf: Das Floralobjekt. Zur monometaphorischen Poetik des anonymen pornografischen Gedichtbandes »Die braune Blume« (um 1929) -> Vorschau



Johannes Ungelenk: Etwas nimmt seinen Anfang, weil es um sein Ende (nicht) weiß. Freud und der Flirt -> Vorschau



John Hamilton: Der Luxus der Selbstzerstörung. Roger Caillois‘ Flirt mit Mimesis -> Vorschau



Judith Kasper: E r o s i o n e n . Zu den Arbeiten von Rolando Deval -> Vorschau



Alexander Waszynski: Mitspracherecht

Jean Allouch: Von der psychotischen Übertragung (Teil II) -> Vorschau



Rezensionen

 

Jean-Luc Nancy: Sexistence, rezensiert von Gianluca Solla -> Vorschau



Michel Foucault: Les aveux de la chair. Histoire de la sexualité IV, rezensiert von Joseph Vogl -> Vorschau



Eva Illouz: Warum Liebe endet. Eine Soziologie negativer Beziehungen, rezensiert von Johannes Kleinbeck -> Vorschau



Geneviève Fraisse: Einverständnis: vom Wert eines politischen Begriffs, rezensiert von Nadine Hartmann -> Vorschau



Laurent de Sutter: Metaphysik der Hure, rezensiert von Karl-Josef Pazzini -> Vorschau



Roman Lesmeister: Begehren, Schuld und Neubeginn, rezensiert von Karl-Josef Pazzini -> Vorschau



Jacques Lacan: Das Sinthom. Das Seminar, Buch XXIII, rezensiert von Max Kleiner -> Vorschau



Didier Eribon: Der Psychoanalyse entkommen, rezensiert von Aaron Lahl -> Vorschau



Sigmund-Freud-Gesamtausgabe in 23 Bänden. Band 13, rezensiert von Karl-Josef Pazzini

RISS #90 - FLIRT

 

Mit Beiträgen von Jean Allouch, Nicola Behrmann, Luce deLire, Rolando Deval, Anna-Lisa Dieter, Insa Härtel, Philipp Haensler, John Hamilton, Nadine Hartmann, Judith Kasper, Johannes Kleinbeck, Max Kleiner, Aaron Lahl, Julia Landmann, Geneviève Morel, Karl-Josef Pazzini, Barbara Sichtermann, Gianluca Solla, Johannes Ungelenk, Joseph Vogl, Alexander Waszynski, Benedikt Wolf, Alexandre Wullschleger

 

RISS #90 (2019/1)

Thema: Zeitgemäßes über Leben und Tod – Flirt

Erscheinungsdatum: 27.03.2018

Softcover, A5, 216 Seiten; 22,- € / 24,- CHF

ISBN 978-3-86485-198-8

Bestellung und Downloads

Downloads

Editorial

Abstracts

 

Bestellung

Via Email an post(at)textem.de

und via PayPal




 

Textem Verlagsgesellschaft bürgerlichen Rechts

Nora Sdun und Gustav Mechlenburg

Schäferstraße 26 (rechts)

D-20357 Hamburg

 

Textem-Kulturmagazin www.textem.de

Pressestimmen: Textem in den Medien

 

Auslieferung für Buchhändler:

SOVA, Fax: (06181) 9088073