Über diese Ausgabe

RISS #89 (2018/3)

Thema: Übertragung

 

»Diese für unsere Wissenschaftlichkeit beschämende Korrektur: Übertragung«

 

Diese Nummer begibt sich in das »Innerste« der Psychoanalyse, und das zum Titel gewählte Zitat Freuds zeigt an, wie sehr es an die Infragestellung der Wissenschaftlichkeit überhaupt, nicht nur der Psychoanalyse, anknüpft, die uns im Heft zuvor beschäftigte. Freud hat die Korrektur durch die Übertragung als beschämend bezeichnet: In ihr legt sich etwas bloß, etwas von der Scham selbst sowie weiteren erogenen Zonen, etwas von den nur unterstellten Trägern und nicht greifbaren Objekten, an denen und mittels derer sich das Sprechen und Schweigen der Praxis sowie die Rede der Theorie entzünden, wiederholen und aufs Neue ereignen können. Übertragung ist somit auch das »Äußerste« der Psychoanalyse: Als solche allererst in der Analyse hervortretend auf einem »Weg […], für den das reale Leben kein Vorbild liefert«, wie Freud in den Bemerkungen über die Übertragungsliebe schreibt, trägt die Übertragung die Logik des Unbewussten aus der analytischen Kur auch wieder heraus. Wenn Freud im selben Text mahnt, dass man »kein Anrecht« habe, »der in der analytischen Behandlung zutage tretenden Verliebtheit den Charakter einer ›echten‹ Liebe abzustreiten«, dann steht darin auch die »Echtheit« jeder Liebe, auch unsere Liebe zum »Echten« überhaupt auf dem Spiel. 

Übertragung gibt Liebe – aber sie gibt vor allem auch die Liebe zu denken. Dass Übertragung als »durch die analytische Situation erzwungen« an und zugleich als vorbildlose Echtheit hinzunehmen ist, setzt damit das Programmierte – Schicksal und Notwendigkeit – als Ereignis – Spontaneität und Kontingenz – und gibt dem Denken eine aporetische Logik vor, die zu Bildungen (an) ihrer Unmöglichkeit herausfordert.

 

Inhalt

Abstracts

 

Autorinnen und Autoren dieser Ausgabe

 

Jean Allouch, Mai Wegener, Karl-Josef Pazzini, Alfredo Zenoni, Cristina Faccincani, Johannes Kleinbeck, Thomas Schestag, Klaus Heinrich, Lutz Goetzmann, Markus Coelen, Aaron Lahl

Aktuelle Ausgabe

 

RISS #89 (2018/3)

Thema: Übertragung

Erscheinungsdatum: 20.12.2018

Softcover, A5, 208 Seiten; 22,- € / 24,- CHF

ISBN 978-3-86485-197-1

 

 

Mehr zu dieser Ausgabe