Wie die Populärkultur nach Deutschland kam
RISS Zeitschrift für Psychoanalyse
Jörn Etzold: F - Flucht

TEXTEM VERLAG   Literatur   Kunst/Theorie   Stimmungs-Atlas   Kultur & Gespenster (Zeitschrift)                                             RISS - Zeitschrift für Psychoanalyse

 

 

 

Neue Rezensionen und Texte

  

 

L’Âge de raison, das Zeitalter der Vernunft oder Reife, ein Buch mit so einem Titel hätte bei meiner Oma stehen können. Dass es von Sartre stammt, macht die Sache kaum besser: Im Café de Flore über Aprikosencocktails zu philosophieren, ist Nostalgie pur, eine Angelegenheit der Reiseführer und Literaturtouristen – dieses Paris existiert nicht mehr. Dabei ist der Auftakt zu Les chemins de la liberté im Grunde ein postheroischer Roman, wenn man die Folgebände des Romanzyklus einmal versuchsweise auslässt.

 

Auf den ersten Blick ist diese Malerei abstrakt. Eine schöne, nur scheinbare Gewissheit allerdings, die im Schauen nach und nach in raffiniertere Gemengelagen übergeht. Gängige Beziehungen zwischen Kolorit, Material, Motiv und Repräsentation werden in diesen Bildern überraschend pariert und neu verhandelt. Malerei, die ja von Haus aus mit und auf der Oberfläche argumentiert – und zwar auch und gerade dann, wenn sie Imaginäres bedient und Repräsentation vorspiegelt – ist in dieser Eigenschaft für Lawrence Power ein Feld des bildnerischen Experiments.

 

 

Was Nietzsche über Houellebecq gedacht haben könnte.

 

Vielleicht hätte Nietzsche in Houellebecq lediglich einen Libidinisten gesehen, der unter postkoitaler Traurigkeit leidet; und hinzugefügt, dass der Orgasmus im Französischen nicht umsonst la petite mort genannt wird.

 

 

Keiner der gezeichneten Wagen wird aus eigener Kraft auch nur einen einzigen Zentimeter mehr fahren können. Die Maschinen, die ein Symbol der normierten, mobilisierten und beschleunigten Gesellschaft sind, sind durch ein jähes, gewalttätiges Ereignis, ein Feuer, zum endgültigen Stillstand gekommen, sind in einer metaphorischen Sackgasse gelandet.

  

TEXTEM VERLAG   Literatur   Kunst/Theorie   Stimmungs-Atlas   Kultur & Gespenster                                       RISS - Zeitschrift für Psychoanalyse