Künstler

 

Till Megerle (* 1979) lebt und arbeitet in Wien und Berlin

Dominik Sittig (* 1975) lebt und arbeitet in Berlin

 

Inhalt

  

Das Persönliche ist die Maske, die im Ton sich formiert. / (Wider alle Kleinlichkeit von Subjektivitäten! Wider alle Parzellierung, Einquartierung, all die unverschämten Einfriedungen von – Privatheit!) / Das Persönliche als Kreuzungspunkt (aller möglichen  Erfahrung) und Scheitelpunkt (allen Ausdrucks) ist tatsächlich nicht Ich. / Das Persönliche ist Bindung, Bündelung und Ballung, sprich: eine Konkretion der Welt. Und als Persönliches ist die Maske die Welt. Und die Welt die Maske. Und es ist die Maske, die brüllt:

 

INVOLTE

 

„Sich selbst nur im Außen sehen: in allem, selbst im Intimsten, nach außen, um es (das Intimste) dort zu erkennen oder allererst entstehen zu lassen – denn, wenn man versucht reinzuschauen: da ist nichts.“

 

 

Buch

 

Till Megerle, Dominik Sittig: INVOLTE

 

120 Seiten, 10,8 x 17,7 cm, Broschur

40 Abb. s/w, 12 €

ISBN 978-3-86485-055-4

Textem Verlag 2013

 

Bestellen unter: versand(at)textem.de

 

 

Textem Verlag

Gustav Mechlenburg, Gefionstraße 16, 

D-22769 Hamburg

Telefon (+49) 0-1705810536 

E-Mail: post@textem.de

 

Textem-Kulturmagazin www.textem.de

Pressestimmen: Textem in den Medien

 

Auslieferung für Buchhändler: 

SOVA, Fax: (06181) 9088073