Autoren / Künstler

Thomas Beisgen, Antje Bromma, Anja Scheffler-Rehse, Jean Tinguely

 

Hrsg. Peter Heidenwag und Corinna Koch
Mit Texten von Belinda Grace Gardner und Corinna Koch

Inhalt

Die Verwischung der Grenzen zwischen „Kunst- und Lebenswelt“ ist ein zentrales Prinzip der Arbeitsweisen der in Zusammenspiel vertretenen Kunstschaffenden und ein Leitmotiv der gesamten Ausstellung. Entsprechend fungiert als Klammer (oder Schirmherr der Schau), die (der) die künstlerischen Beiträge von Antje Bromma, Thomas Beisgen und Anja Scheffler-Rehse verbindet, ein filmischer Zusammenschnitt der hybrid-absurden Maschinen-Skulpturen des Schweizer Künstlers Jean Tinguely. Die Kuratorin der Ausstellung, Corinna Koch, lenkt den Blick damit einerseits auf das spielerische Moment der gesammelten Positionen, andererseits noch einmal auf die ästhetisch-alchemistischen Verwandlungsprozesse, mittels derer die Stoffe des Lebens (darunter ganz buchstäblich die Fundstücke des Alltags ebenso wie die Inhalte virtueller Art der individuellen Imagination) auf unterschiedliche Weise in die Kunst überführt werden.

 

Die Publikation erscheint begleitend zur Ausstellunng Zusammenspiel, präsentiert in der Galerie der Villa, Hamburg 2009/2010.

 

Buch

Galerie der Villa: Zusammenspiel

 

Thomas Beisgen, Antje Bromma, Anja Scheffler-Rehse, Jean Tinguely

 

Hrsg. Peter Heidenwag und Corinna Koch
Mit Texten von Belinda Grace Gardner und Corinna Koch

 

23 x 21 cm, Hardcover mit Metallic-Leinen und Blindprägung
56 Seiten, 47 Farbbilder

ISBN: 978-3-941613-72-0

Textem 2012

12,- Euro

 

 

 

Bestellen unter: versand(at)textem.de 

 

Textem-Verlag

Gustav Mechlenburg, Gefionstraße 16, 

D-22769 Hamburg

Telefon (+49) 0-1705810536 

E-Mail: post@textem.de

 

Textem-Kulturmagazin www.textem.de

Pressestimmen: Textem in den Medien

 

Auslieferung für Buchhändler: 

SOVA, Fax: 069 / 41 02 80