Künstlerin / Autorin

Katrin Mayer

geboren 1974

Studium an der HfbK Hamburg

Ausstellungen u.a.: JET Berlin, Hochschule für Gestaltung Zürich, Kunstverein Hannover, Museum van Hedendagse Kunst Antwerp, Kunstverein in Hamburg, Pudelkollektion Hamburg

Inhalt

TEMPORARY SCENARIOS or recollected afterglows and yellowed spaces

 

In ihren ‘Displays’ spielt Katrin Mayer (1974) mit der sozialen, kulturellen und ökonomischen Architektur des zur Schau gestellten. Ihre konzeptuelle Praxis befasst sich nicht nur direkt mit der vorhandene Architektur des Ausstellungsraums und seine Parallele zu kommerziellen Shop-Displays, sondern auch mit dem Verhältnis zwischen ‘Begehren’ und ‘Sein’. Mayer konzentriert sich in ihrer Arbeitet auf jene Oberflächen, die in ihren verschiedenen Formen des ‘Displays’, als Schnittstelle von ‘Desire’, Ideologie, Selbstdarstellung und Identität fungieren. In ihren Arbeiten stellt sie so Beziehungen zwischen den glitzernden Oberflächen und der Verkleidung von Schaufenster-Displays, den Fassaden von Shopping-Malls und beispielsweise der kodifizierten Selbstinszenierung (sub-)kultureller Gruppen her. In ihrer Arbeit verdreht sie so die ‘Politik des Displays’ zum ‘Display von Politik’.

 

Zur Ausstellung in den Räumen der Produzentengalerie erscheint eine Publikation im Textem Verlag, 36 Seiten; durchgehenden Abbildungen mit Textbeitrag von Hanne Loreck.

 

 

Buch

Katrin Mayer: TEMPORARY SCENARIOS or recollected afterglows and yellowed spaces

23x16,5 cm, 36 Seiten, durchgehende Abbildungen, mit einem Textbeitrag von Hanne Loreck, 2008

10 €

ISBN 978-3-938801-68-0

 

Bestellen unter: post(at)textem.de

Preis zuzüglich Versandkosten

 

 

 

Verlag und Impressum

Gustav Mechlenburg, Gefionstraße 16,

D-22769 Hamburg

Telefon (+49) 0-1705810536

E-Mail: post@textem.de

 

Textem-Kulturmagazin www.textem.de

Pressestimmen: Textem in den Medien

 

Auslieferung für Buchhändler:

SOVA, Fax: 069 / 41 02 80